Referenzen

Südsee hinter Glas: Karusselltüren führen ins Badeparadies Schwarzwald

33 Grad warmes Wasser, Palmen und ein Lagunen-Becken, das nahtlos in den Außenpool übergeht: Das „Badeparadies Schwarzwald“ in Titisee-Neustadt vermittelt echtes Südsee-Feeling. GEZE hat bei der Entwicklung innovativer Karusselltüren für das Badeparadies erneut sein Know-how bewiesen.

Hochmoderne Glas-Ästhetik mit Karibik-Feeling

Südsee-Flair im Hochschwarzwald? Das gibt es tatsächlich: In der Palmenoase des neu eröffneten „Badeparadies Schwarzwald“ in Titisee-Neustadt. Die von Palmen eingefasste „Blaue Lagune“, deren Wasserbecken nahtlos in den Außenpool übergeht, lädt zum Baden und Entspannen ein. Als architektonisches Meisterwerk überspannt eine leichte gläserne Konstruktion mit einer 2.500 m² großen Glaskuppel in 18 m Höhe die Palmenoase. An warmen Tagen öffnet sich das Panoramadach automatisch und begeistert die Badegäste mit lichtdurchfluteter Urlaubsatmosphäre.

GEZE ist Teil der hochmodernen Erlebnistherme

Geplant und umgesetzt wurde das Badeparadies Schwarzwald von Josef Wund in Zusammenarbeit mit zehn Gemeinden aus dem Hochschwarzwald. Wund konnte beim Entwurf des Badeparadieses auf seine Erfahrung mit Erlebnisthermen in Erding und Bad Wörishofen zurückgreifen. Insgesamt 30 Millionen wurden investiert, um Badespaß, Komfort und Gebäudesicherheit sowie Design auf höchstem Niveau umzusetzen. Auch GEZE hat dazu beigetragen, diese hohen Anforderungen zu erfüllen – unter anderem mit Karusselltüren im Eingangsbereich und einer ästhetisch perfekten manuellen Karusselltür im Wasser, die den Innen- mit dem Außenpool verbindet.

Innovative Ästhetik: Wasser-Karusselltür zum Außenpool

Manuelle GEZE Karusselltür im Badeparadies Schwarzwald.

© Oliver Look für GEZE GmbH
Aus einem Guss: Trommelwände, Türflügel und Dach der Wasser-Karusselltür sind komplett aus Glas. Foto: Oliver Look für GEZE GmbH

Ein Highlight in optischer und funktionaler Hinsicht ist mit Sicherheit die vollverglaste manuelle Wasser-Karusselltür, die GEZE im Übergang vom Innen- zum Außenpool verwirklicht hat. Gemäß dem hohen ästhetischen Anspruch wurden Trommelwände, Türflügel und Dach der Karusselltür komplett aus Glas mit feiner Rahmung gefertigt, sodass die Badegäste auch auf dem Weg nach draußen mit „Panoramagefühl“ geleitet werden. Eine speziell entwickelte Konstruktion überbrückt den Wasserwiderstand, sodass sich die Türflügel schon bei leichtem Berühren öffnen. Die Kombination aus innovativer Technologie und ästhetischem Design zeigt, warum GEZE als Weltmarktführer für Türtechnologie in das „Langenscheidt-Lexikon der deutschen Weltmarktführer“ aufgenommen wurde.

Karusselltüren tragen zum Nachhaltigkeitskonzept bei

Verglaste GEZE Karusselltüren im Eingang zum Erlebnisbad.

© Oliver Look / GEZE GmbH
Feingerahmte Fassaden-Karusselltüren von GEZE bewältigen den hohen Publikumsverkehr im Eingangsbereich. Foto: Oliver Look für GEZE GmbH

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz spielten bei der Planung des Erlebnisbads eine wichtige Rolle. Auch aus diesem Grund entschieden sich die Bauherren, insgesamt fünf großzügige Karusselltürsysteme von GEZE in die Glaskuppel des Bades und in die Fassade am Haupteingang zu integrieren. Die Karusselltüren bewältigen hohe Besucheraufkommen „fließend“ und sind gleichzeitig offen und geschlossen. So trennen sie Innen- und Außenklima, halten Zugluft, Lärm und Schmutz außen vor und optimieren das Klima im Inneren.

Durchgängige Glasfassade mit hohem Sicherheitsanspruch

GEZE Karusselltür im Wasser, Zugang zum Außenbecken.

© Oliver Look für GEZE GmbH
Durch die manuelle Karusselltür gelangen Badegäste ohne Kraftaufwand nach draußen. Foto: Oliver Look für GEZE GmbH

Karusselltüren sind nicht nur klimatechnisch eine ideale Lösung – ihr schlichtes, modernes Design wahrt auch die Durchgängigkeit der Glasfassade im Eingangsbereich Die Positionierautomatik setzt die Karusselltüren nach jedem Begehen stets in die Ausgangsposition zurück, um den nächsten Gast aufzunehmen – so ist hoher Komfort auch bei starkem Besucherverkehr gesichert. Auch das Sicherheitskonzept des Gebäudes wurde beim Umsetzen der Türsysteme berücksichtigt. So löst ein Berühren der Schließkanten eine „Notbremsung“ aus und verhindert das Einziehen von Personen oder Körperteilen zwischen Trommelwänden und Drehflügeln. Die automatische Begrenzung der Drehgeschwindigkeit der Türflügel gewährleistet Sicherheit und schützt z. B. spielende Kinder.

Karusselltüren im Flucht- und Rettungsweg

Badeparadies Schwarzwald Glasfassade Außenansicht

Dezent fügen sich die Karusselltüren und die mittlere Pendeltür in die Glasfassade ein. Foto: Oliver Look für GEZE GmbH

Die Karusselltüren in der Glaskuppel sind Teil des Flucht- und Rettungswegs und damit von essenzieller Bedeutung in einem Erlebnisbad, in dem sich bis zu 2.200 Besucher gleichzeitig aufhalten können. Die Sicherheitstechnik von GEZE ermöglicht es fliehenden Menschen, im Gefahrenfall schnell und intuitiv aus dem Badeparadies ins Freie zu kommen. So wurden die Karusselltüren in der Glaskuppel mit „Break-out“-Flügeln verwirklicht. Diese können manuell ausgebrochen werden und geben den Flucht- und Rettungsweg frei.

GEZE Boxer Türschließer – klimafreundlich und sicher

Zwischen den Karusselltüren im Wasser und „an Land“ führt zusätzlich eine Ganzglas-Pendeltür mit GEZE Boxer Türschließer zu den Außenanlagen. Der integrierte Türschließer ist äußerst elegant in der Klemmschiene der Glastür „versteckt“ und ermöglicht ein durchgängiges Türdesign in der Glasfassade. Gleichzeitig ist sichergestellt, dass die Glastür immer sicher geschlossen bleibt und Wärmeverluste vermieden werden. Auch mit Blick auf das Sicherheitskonzept des Gebäudes ist die Glas-Sonderlösung mit integriertem Türschließer genau das Richtige: Verletzungsgefahr und Missbrauch werden vermieden, während die untere Glaskante die Tür vor Beschädigungen schützt.

GEZE Produkte im Badeparadies Schwarzwald

  • Manuelle Wasser-Karusselltür
  • Karusselltürsysteme
  • Karusselltüren mit „Break-out“-Flügeln
  • Ganzglas-Pendeltür mit GEZE Boxer Türschließer