Ausbildungsstart 2018: Entwicklung gezielt und individuell

Junge Menschen wünschen sich Freude bei der Ausbildung in einem Beruf, der Zukunft hat. Individuelle Förderung und ein verlässlicher Arbeitgeber sind die Schlüsselelemente für einen erfolgreichen Abschluss. Heute begrüßen wir 16 neue Auszubildende in drei gewerblich-technischen und zwei kaufmännischen IT-Ausbildungsberufen.

Gemeinsam in eine starke Zukunft

Sie haben viele Ideen und suchen nach der optimalen Verbindung: zwischen den persönlichen Vorstellungen und dem richtigen Ankerpunkt für den Start ins Berufsleben. Überzeugt hat sie all das, was GEZE bietet und von ihnen fordert. Arbeiten und Lernen in einem Umfeld, in dem Produkte entstehen, die unsere Wohn- und Arbeitswelten lebenswerter und sicherer machen. 

In den Gebäuden der Zukunft

Ausbildungsstart 2018 Gruppenfoto

© GEZE GmbH
Erster Tag beim Wunscharbeitgeber: Wir von GEZE wünschen den 16 neuen Auszubildenden mit dem interaktiven Einführungsprogramm einen erfolgreichen Start! Foto: GEZE GmbH

GEZE ist ganz vorn dabei, wenn es um die Automation, Digitalisierung und Vernetzung von Türen und Fenstern geht. Intelligente Technik für Türen und Fenster, die Gebäude zu Smart Buildings macht, hat hier ihren Ursprung. Dazu haben wir die Investitionskraft, das Können und die Leidenschaft für Technik. Um uns weiterentwickeln und wachsen zu können, brauchen wir kluge Köpfe. Menschen, die gerne Verantwortung übernehmen und Spaß daran haben, quer zu denken und auch unkonventionelle Lösungen zu finden.

Sich entwickeln und wohlfühlen

Label TOP 100 Innovator 2018

GEZE ist eines der innovativsten Unternehmen Deutschlands: TOP 100-Auszeichnung für herausragenden Innovationserfolg. Foto: compamedia GmbH

Damit sich die neuen Azubis in den Ausbildungsgängen 

  • Fachinformatiker/-in Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker/-in Systemintegration
  • Industriemechaniker/-in
  • Konstruktionsmechaniker/-in 
  • Mechatroniker/-in 

bestens entwickeln, darum kümmern wir uns partnerschaftlich von Anfang an:

  • interessante, anspruchsvolle Projekte als Basis des Ausbildungsplanes
  • regelmäßiges Feedback der Ausbilder
  • Förderung besonderer Fähigkeiten
  • zusätzliche gezielte Unterstützung in Kern- und Fachkompetenzen, freie Lernnachmittage
  • Ausbildungspaten: Azubis höherer Ausbildungsjahre
  • Freizeitangebote und soziales Engagement

Raum für neue Ideen

Wir fördern die jeweiligen Stärken unserer Azubis individuell, zum Beispiel durch gezielte Schulungen. Unsere hohen Betreuungsquoten zeigen es. In einer Umgebung, die bestens geeignet ist für neue Ideen. Moderne Arbeitsplätze und Medientechnik in flexiblen Räumen ermöglichen agiles Arbeiten. So können sich Teams ganz schnell zusammenfinden. Das fördert den notwendigen Austausch und die Vernetzung verschiedener Wissensbereiche. Beides macht Spaß und ist eine wichtige Voraussetzungen für die Entstehung innovativer Produkte und höchster Qualität. 

Neues Ausbildungsmodell bei GEZE: Ausbildung Hoch 3

Foto Adrian Pawliczuk

© GEZE GmbH
Ausbildung und Bachelor-Studium in 3 Jahren. Weiterhin viel Erfolg bei der Ausbildung Hoch 3 wünschen wir Adrian Pawliczuk. Foto: GEZE GmbH

GEZE ist auch bei ganz neuen anerkannten Ausbildungsmodellen dabei, so in der sich rapide wandelnden Informationstechnologie. Das Kombimodell Ausbildung Hoch 3 ist ein Beispiel. Für besonders leistungsstarke Azubis mit (Fach-)Abitur ist es eine Alternative zum Studium.

Drei Bausteine 

  • verkürzte Berufsausbildung zum Fachinformatiker/-in (IHK)
  • Qualifizierung zum IT Project Coordinator (IHK-Zertifikat)
  • Praxisstudium zum Operative IT-Professional (IHK-Prüfung) 

Adrian Pawliczuk ist ein IT-Talent und hat bereits mit Baustein Nummer zwei begonnen: „Mit Ausbildung Hoch 3 kann ich die Fachinformatik-Ausbildung in einer Speed-Klasse absolvieren. Parallel dazu mache ich eine Weiterbildung zum IT Project Coordinator. Direkt nach meiner Ausbildung geht es zum Praxisstudium. Der Abschluss ist gleichwertig mit einem Bachelor-Grad und eröffnet mir bei GEZE viele Möglichkeiten – auch im Ausland.“