Schiebetürsysteme im Yves Saint Laurent Museum in Paris

Automatische Schiebetürsysteme von GEZE bereichern die einstige Wirkungsstätte des großen Modeschöpfers Yves Saint Laurent. Mit dezentem elegantem Design, nicht sichtbarer Technik und Begehkomfort unterstützen sie das Ambiente des Stadtpalastes im Second Empire-Stil. Das Stammhaus der Modemarke wurde jüngst zum Museum umgebaut. Die besonderen baulichen Herausforderungen an den großen und hohen Eingängen zum Ausstellungsparcours wurden mit Türtechnologie von GEZE realisiert.

Schiebetüren nach Maß: Die Tür zur Haute Couture

Mit Powerdrive-Antriebsystemen realisierte GEZE France maßgeschneiderte automatische Glasschiebetüren für große Türöffnungen.

Die Tür zur Haute Couture © Christophe Mirabel / GEZE GmbH

Das Museum ist ein Publikumsmagnet. Die Wahl der automatischen Schiebetürsysteme aus Glas mit kraftvollen Powerdrive-Antrieben an den breiten und hohen Zugängen zu den Ausstellungsräumen erwies sich als genau richtig. Wie zur Begrüßung durch den „Herrn des Hauses” gelangt man im Foyer über eine erste Schiebetür direkt zu den vier Pop Art-Porträts, in welchen Yves Saint Laurent von Andy Warhol verewigt wurde. Mit getönten Glasflügeln und nicht sichtbarer Antriebstechnik treten die nahen Türen optisch vor der Farbkraft der Bilder zurück. Maßgeschneiderte automatische Schiebetüren mit großen Öffnungsweiten und schweren Glasflügeln finden sich im gesamten Museumsparcours. Sie leiten die Besucher zur permanenten Ausstellung mit dem legendären Smoking, dem Leder-Trenchcoat und weiteren symbolischen Stücken sowie zu den wechselnden Themenflächen und zum Atelier.

Modemuseum mit persönlicher Note

Architektur, Design und Türtechnologie mussten harmonieren, denn nie zuvor wurde für einen Modeschöpfer eine so große Ausstellung konzipiert. Auf einem 450 Quadratmeter großen Parcours können die Besucher in die Welt der Haute Couture eintauchen: Eine Retrospektive des Lebens und Schaffens von Yves Saint Laurent und wechselnden Themenausstellungen aus einem Bestand von 5.000 Haute Couture-Modellen. Das Herzstück des Rundgangs ist das „Studio“, das Atelier, in dem Saint Laurent drei Jahrzehnte lang alle Kollektionen entwarf.

Automatiktüren erfordern intensiven Austausch aller Projektbeteiligten

Dass die persönliche Atmosphäre der Räume auch in einem modernen Museumsbetrieb bewahrt wurde, konnte nur mit der Hilfe von Pierre Bergé geschehen, Mastermind des Projektes, Geschäfts- und Lebenspartner Saint Laurents. Der Aufwand mit dem Bergé die Geschichte der Marke und des Schaffens seines Freundes erzählt, zeigt wie intensiv der Austausch unter den Projektbeteiligten war. Dazu gehören der Projektleiter Réda Issolah vom Pariser Büro JMR Architectes, der Innenarchitekt Jacques Grange, die Szenografin Nathalie Crinière und die Kuratorin Aurélie Samuel. An dieser Zusammenarbeit, ganz besonders mit den Architekten, wirkten wir von GEZE von Beginn an mit.

Uns war es wichtig, allen Beteiligten inspirierende Vorschläge für Türlösungen zu liefern, die alle architektonischen und ästhetischen Gegebenheiten und alle Aspekte für die neue Nutzung des Gebäudes berücksichtigen. Wir wussten, wie nahe sich viele der Exponate an den großen und hohen Eingängen befinden würden und Türen darum äußerst dezent wirken müssen.

Philippe Eugène, Geschäftsführer der Tochtergesellschaft GEZE France

Türästhetik, Begehkomfort und einfaches Handling

Die gemeinsame Entscheidung fiel auf automatische Schiebetüren mit grau-getönten Glasflügeln und in die Decke eingelassenen Türantrieben.

Die gemeinsame Entscheidung fiel auf automatische Schiebetüren mit grau-getönten Glasflügeln und in die Decke eingelassenen Türantrieben. © Christophe Mirabel / GEZE GmbH

Mit unserer Kompetenz bei den verschiedensten Gebäudearten unterschiedlichster Nutzung und den flexiblen Möglichkeiten unseres Produkt-Portfolios stellten wir von GEZE alle machbaren Türlösungen vor. Die gemeinsame Entscheidung fiel auf automatische Schiebetüren mit grau-getönten Glasflügeln und in die Decke eingelassenen Türantrieben. Die Schiebetüranlagen erfüllen alle Anforderungen an Begehkomfort und ein einfaches Handling durch das Personal. Selbstverständlich war es für uns auch, Verantwortung für eine koordinierte Zusammenarbeit aller Baubeteiligten zu übernehmen. So konnten die Schiebetürsysteme zügig und reibungslos installiert und in Betrieb genommen werden.

Vorteile der automatischen Glasschiebetüren

Mit Powerdrive-Antriebssystemen realisierte GEZE France maßgeschneiderte automatische Glasschiebetüren für große Türöffnungen. Die Wahl auf den GEZE Powerdrive PL fiel aufgrund von verschiedenen Vorteilen die dieses Antriebssystem mit sich bringt:

GEZE Produkte im Yves Saint Laurent-Museum

  • Powerdrive PL: Automatisches Linear-Schiebetürsystem für große und schwere Türflügel bis 200 kg Flügelgewicht und Öffnungsweiten bis zu 3000 mm
  • GC 365: Kombimelder zur Ansteuerung und Absicherung von automatischen Schiebetüren mit vier einstellbaren Lichtvorhangskonfigurationen
  • GEZEconnects: Software zur Integration der Türsysteme in Gebäudeleittechnik, so dass die automatischen Schiebetürsysteme bequem parametriert und dank automatischer Störungsmeldungen und Diagnosefunktionen zuverlässig gewartet werden können.