Smart Windows Lösungen

Individuelle Fensterlösungen für Ihre besonderen Anforderungen

Von Lösungen für große, schwere oder sehr kleine Fenster bis hin zu speziellen Sicherheitsanforderungen: Wir finden gemeinsam mit Ihnen die genau passende Lösung aus dem Bereich Fenstertechnik. Gleichgültig, ob es sich um Fensterverriegelungen, Fenstersicherheit oder Fensterlüftungssysteme handelt.

Fensterabsicherung

Spezifische Anforderung: Motorische Lüftung ohne Gefahr

GEZE Fensterabsicherung LZR®- i100 Laserscanner

© GEZE GmbH
Fensterabsicherung

Regelmäßiges Lüften ist sowohl für das körperliche Wohlbefinden als auch für die Substanz eines Gebäudes wichtig. Vor allem überall dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen. Zum Beispiel in Bürogebäuden, aber auch in Pflegeheimen, Schulen oder Kindergärten. Automatisierte Fensterlüftungssysteme sorgen zuverlässig für den nötigen Luftaustausch. Entscheidend ist jedoch, dass das automatische Öffnen und Schließen der Fenster stets sicher abläuft. Vor allem, wenn schutzbedürftige Personen wie Kinder die Gefahr eines sich schließenden Fensters nicht einschätzen und sich dadurch leicht einklemmen und schwer verletzen können. Oft ist das automatisch schließende Fenster nicht im sichtbaren Bereich der Person, die das Fenster per Taster bedient. Dennoch muss sichergestellt werden, dass keine Gefahr vom Fenster ausgeht.

Unsere Lösung im Überblick

  • Automatische Ansteuerung der Fenster per Taster
  • Zuverlässiges Stoppen des Öffnen- und Schließvorgangs, wenn ein Fremdkörper wahrgenommen wird – zum Beispiel Kinderhände
  • Berührungslos wirkende Schutzeinrichtung mit Fensterabsicherungssensoren, die sich ganz nach Bedarf installieren lassen
  • Zuverlässige Kombination aus Fensterantrieb, Sensorik sowie einer Steuerungsbox mit Sicherheitsschaltgerät
  • Komfortables und sicheres Lüften ohne Gefahr für Personenschäden, wie Einklemmen der Finger
  • Auch wenn man das Fenster nicht sieht, kann man es bedenkenlos schließen
Parallel-Austellfenster

Spezifische Anforderung: Glasfassaden – optimal natürlich belüftet

Parallelausstellfenster, PAF, Powerchain, IQ box KNX

Parallel-Ausstell-Fenster

Ganzglasfassaden sind echte Design-Highlights an Großobjekten wie Bürokomplexen. So schön die Fassaden aussehen, es stellt sich auch schnell die Frage nach der Raumklimaregelung. Diese kann durch Lüftungsanlagen realisiert werden, aber auch durch eine natürliche Lüftung. Sogenannte Parallel-Ausstell-Fenster erlauben eine Automatisierung der meist bodentiefen und damit sehr großen und schweren Fenstereinheiten. Um die besonderen Anforderungen zu erfüllen, bedarf es spezieller Komponenten. Besonders dann, wenn die Fenster im geschlossenen Zustand dicht abschließen und sicher verriegeln sollen.

Unsere Glasfassaden-Lösung im Überblick

  • Lüftung mit Hilfe von Parallel-Ausstell-Fenstern in Bürogebäuden
  • Automatisierung von Parallel-Ausstell-Fenstern mit stufenlos einstellbaren Öffnungsweiten
  • Dichter Abschluss und sichere Verriegelung im geschlossenen Zustand
Parallel-Ausstell-Fenster für eine Klimaaktive Fassade. Ein echtes Design-Highlight.

  • Entwicklung einer neuen Software-Version, die es ermöglicht, zeitgleich Lüftungsantriebe sowie auch Verriegelungsantriebe an einem Fensterelement zu verwenden, um die großen, schweren Fenster sicher zu öffnen und zu schließen
  • Ein Sonder-Konsolensatz für den speziellen Fenstertyp erleichtert den Einbau, Sonder-Mitnehmergabeln gewährleisten die sichere Verriegelung

© GEZE GmbH
Stufenlos einstellbare Öffnungsweite

  • Vollverglaste Fassade mit maximaler Sichtfläche
  • Hohe Luftwechselrate mit stufenlos einstellbarer Öffnungsweite
  • Dicht schließende und sicher verriegelte Fenster
Lüftung und Rauchabzug

Spezifische Anforderung: Rauch- und Wärmeabzug trotz geringer Anzahl an Fenstern

Bei gleichbleibendem Hub von 500 mm, kann die Öffnungsweite von 500 mm auf 764 mm vergrößert werden. Dadurch wird die Fläche für Frischluft trotz kleinem Hub von 0,387 m² auf 0,632 m² vergrößert.

© GEZE GmbH
Zugbrückenlösung für maximalen Lüftungsquerschnitt

Frische Luft muss in Gebäuden auch dann gewährleistet sein, wenn es nur wenige Fenster gibt. Gerade dann ist es umso wichtiger, die maximale Öffnungsweite des Fensters für einen maximalen Luftaustausch zu erzielen. In öffentlichen Gebäuden wie beispielsweise in Büro- oder Verwaltungsgebäuden spielt neben der Lüftung auch ein sicherer Rauch- und Wärme-Abzug (RWA) im Brandfall eine große Rolle.

Unsere Lüftungs-Lösung im Überblick

  • Maximaler Öffnungswinkel für viel Frischluft bei automatisierten Fenstereinheiten für RWA- und Lüftungsanwendungen
  • Entwicklung einer sogenannten Zugbrückenlösung für maximalen Lüftungsquerschnitt
  • Exakte Ermittlung der Einbauposition der Fensterantriebe in Abhängigkeit der baulichen Gegebenheiten, um den geforderten Öffnungswinkel zu erzielen
  • Optimale Platzierung der Antriebe in der Nebenschließkante anstatt in der Hauptschließkante (Standard-Lösung)
  • Maximale Öffnungsweiten und optimaler Luftdurchsatz für Rauch-Wärme-Abzug oder Natürliche Lüftung
  • Verschiedene Öffnungsarten (ein- oder auswärts gerichtetes Kippen) sind möglich
  • Auch mit wenigen Fenstern kann der Rauch-Wärme-Abzug realisiert werden