Lösungen

Visualisierung von Fluchttüren in Rettungswegen Lösung zur Zustands- und Standortvisualisierung im GEZE Cockpit

Visualisierung von RWS gesicherten Fluchttüren
  • Visualisierung und Bedienung von Türen über GEZE Cockpit
  • Transparenz und Sicherheit im Gebäudebetrieb für Facility Manager
  • Komfortable Bedienung über grafische Benutzeroberfläche
  • Standortunabhängige Steuerung von Türzuständen
  • Zeitgesteuerte automatische Freigabe oder Sicherung von Türen
  • Fehlfunktionen können schneller erkannt und korrigiert werden
Mehr anzeigen
  • Optional zusätzliche Einbindung in Gebäudemanagementsysteme
  • Überwachung von automatisierten Fluchtwegtüren
Kontaktieren Sie uns

Lösung zur Zustands- und Standortvisualisierung im GEZE Cockpit

Rettungswegsysteme (RWS) sorgen im Gefahrenfall für sichere Flucht- und Rettungswege in Ihrem Gebäude. Für die Gebäudesicherheit gibt es strenge Vorschriften. Eine übersichtliche Darstellung aller Komponenten eines RWS ist hier besonders wichtig. Zustände von Fluchttüren werden über browserbasierte Anwendungen visualisiert. Türzentralen können direkt überwacht und bedient werden – und dies standortunabhängig. Im Gefahrenfall werden elektrische Verriegelungen automatisch angesteuert und Fluchtwege freigegeben.

Anwendungsbereiche

  • Anbindung der Türzentrale TZ 320, TZ 321, TZ 322
  • Empfohlene Nutzung von FTV 320 zur Fluchttürverriegelung
  • GEZE Cockpit und VISU oder VISU+
  • Für eine Integration ist je Türzentrale eine IO 420 notwendig

Kontakt

Wir helfen Ihnen gern +49-7152-203-0 Mo - Do: 7.30 - 17.00 Uhr / Fr: 7.30 - 16.00 Uhr Architektenhotline +49-7152-203-112 Mo - Do: 9.00 - 16.00 Uhr / Fr: 9.00 - 15.00 Uhr Service-Hotline +49-1802-923392 (0,06 € / Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €)