GEZE auf der light+building 2016 in Frankfurt

Für die Gebäude- und Raumautomation stellt GEZE vom 13. - 18.03. innovative Lösungen auf der Messe Frankfurt vor, die das Wohnen und Arbeiten in intelligenten Gebäuden rundum verbessern. Sie steigern den Komfort, erhöhen die Sicherheit, sparen Energie und schaffen neue optische Möglichkeiten.

Smart Buildings: Vernetzte Lösungen bestimmen die Zukunft

© GEZE GmbH
Schnittstellenmodul IO 420

Automatisierte und vernetzte Gebäudefunktionen mit Lösungen von GEZE bieten Nutzern, Gebäudebetreibern, Investoren, Architekten und Fachplanern sowie der Elektrobranche (Handwerk, Industrie und Handel) profitable Vorteile. Die Highlights der Messepräsentation sind neue Schnittstellen-Lösungen für die Integration von GEZE Produkten in standardisierte weltweite offene Kommunikationsprotokolle der Haus- und Gebäudesystemtechnik (KNX und BACnet).

In der Fenstertechnik ermöglicht das Schnittstellenmodul IQ box KNX die Visualisierung, Steuerung und Kontrolle der intelligenten Fensterantriebe der IQ windowdrive-Reihe in einem mit dem KNX-Bussystem ausgestatteten Gebäude. Zur kontrollierten natürlichen Lüftung ermöglicht es sogar die direkte Einbindung der Antriebe in KNX-Bussysteme. Für maximale Effizienz und Sicherheit im Gebäudebetrieb stellt das neue Modul im KNX-Bus auch erweiterte Informationen zu den Fensterfunktionen zur Verfügung.

Das Schnittstellenmodul IO 420 ist der Schlüssel für "Smart Buildings" – alle Systemkomponenten können über das Kommunikationsprotokoll BACnet miteinander vernetzt werden. Somit können Türsysteme, Türtechnik, wie z. B. Feststellanlagen, Lüftungstechnik, Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) sowie Sicherheitssysteme (z. B. Fluchtwegsteuerungen) von GEZE über den offenen Standard in die Gebäudeleittechnik integriert werden.

Türöffner für Komfort, Sicherheit und Design

Powerchain Raumklimaregelung, naürliche Lüftung, Lüftung, Turnhalle, Sporthalle

© GEZE GmbH
Powerchain

Kompetenz und Variantenvielfalt bei Türöffnersystemen demonstriert GEZE mit dem erweiterten Produktprogramm der GEZE Tochtergesellschaft IST Systems.

Die besonderen Stärken der neuen A4000 Vektortüröffner sind ein fast geräuschloses Öffnen von Türen und ein sicheres Freigeben der Schlossfalle auch unter hoher Vorlast – ohne die Notwendigkeit zusätzlicher Elektronik. Die IST-typisch kleinen Maße gewährleisten neue Gestaltungsmöglichkeiten und eine hohe Planungssicherheit – Vorteile, die das Elektrohandwerk genauso begeistern werden wie Türenhersteller und -verarbeiter, Architekten und Fachplaner.

Die Light+Building findet vom 13. - 18.03.2016 auf der Messe Frankfurt statt.