Referenzen

Höher sind nur die Alpen: Karusselltür-Komfort für den Roche Tower

Mit 178 m Höhe ist der Roche Tower das höchste Gebäude der Schweiz – und auch in Sachen Design und Funktionalität ist der Hauptsitz des Pharmaunternehmens Hoffmann-La Roche Spitze. GEZE hat mit modernster Türtechnologie zu Komfort und Gebäudesicherheit in dem markanten Gebäude beigetragen.

Karusselltüren für komfortablen Zugang zur Cafeteria

Rundschiebetür im Restaurant-Eingang. Foto: GEZE GmbH

© Lorenz Frey / GEZE GmbH
Offene und helle Räume dominieren im Roche Tower.

Der Roche Tower ist ein weiteres Highlight des renommierten Baseler Architektenbüros Herzog & de Meuron. In Anlehnung an das sechseckige Markenlogo des Pharmakonzerns verjüngt sich der gläserne Solitärturm treppenartig über 41 Etagen. Im dritten und vierten Stockwerk des Roche Towers befindet sich die Cafeteria. Blickfang und wortwörtlicher „Drehpunkt" der Eingangsbereiche sind drei maßgeschneiderte vollautomatische Karusselltürsysteme der TSA 325 NT-Reihe von GEZE.

Mit Durchgangsbreiten von 2,82 m und Durchgangshöhen von 3,28–3,48 m bieten die dreiflügeligen Karusselltüren großzügigen Begehkomfort und sind die ideale Lösung für den konstant hohen Publikumsverkehr. Die feingerahmten Türflügel mit seitlichen Glaselementen fügen sich perfekt in die puristische Innenarchitektur ein und unterstreichen die einladende Atmosphäre. Zudem sorgen die Karusselltüren für regelmäßigen Luftaustausch, vermeiden Zugluft und wirken schallisolierend.

Höchste Standards in Sachen Komfort und Gebäudesicherheit

Beeindruckende Silhouette: der Roche Tower in Basel. Bildnachweis: F. Hoffmann-La Roche AG

© F. Hoffmann-La Roche AG / GEZE GmbH
Außenansicht Roche Tower in Basel.

Die Karusselltüren von GEZE überzeugen nicht nur durch ihre moderne Optik und die hohe Funktionalität – auch in Sachen Sicherheit sind sie auf dem höchsten Standard: Die verglasten Rundschiebetüren entsprechen den Anforderungen der DIN 18650 und der EN 16005. Ein spezieller Taster verlangsamt die Drehgeschwindigkeit der Türflügel, so dass auch mobil eingeschränkte Menschen komfortabel passieren können.

Break-Out-Beschläge sichern freie Fluchtwege

Entsprechend den hohen Anforderungen an die Gebäudesicherheit im Roche Tower wurden alle drei Karusselltüren im Gastronomiebereich als Flucht- und Rettungswegtüren mit „Break-Out"-Beschlägen realisiert. Diese ermöglichen als zusätzliche Drehbeschläge ein manuelles Aufschwenken der Fluchttüren im Gefahrenfall. So werden in kürzester Zeit größtmögliche Durchgänge geschaffen, um flüchtenden Menschen ein schnelles, sicheres Verlassen von Restaurant und Cafeteria zu ermöglichen.

Maximale Gestaltungsfreiheit: GEZE Sonderlösungen

Verglaste Karusselltüren: Transparenz und „Prima Klima“ in der Cafeteria. Foto: GEZE GmbH

© Lorenz Frey / GEZE GmbH
Verglaste Karusselltüren: Transparenz und „Prima Klima“ in der Cafeteria.

Individuelle Architektur erfordert maßgeschneiderte Bauelemente. Wie umfassend GEZE auf spezifische Wünsche eingehen kann, zeigen die Karusselltüren für den Roche Tower, die in der GEZE-eigenen Manufaktur für projektspezifische Lösungen entwickelt und gefertigt wurden. Unter anderem hat GEZE dabei alle Voraussetzungen für eine individuelle, in die Tür integrierte Beleuchtungslösung geschaffen. Genau diese maßgeschneiderten Lösungen, die minimalistische Optik und die funktionale Vielfalt der GEZE Türsysteme tragen dazu bei, moderne Anforderungen an Komfort, Funktionalität und Gebäudesicherheit auf höchstem Niveau zu erfüllen.

GEZE Produkte im Roche Tower, Basel

  • Maßgeschneiderte vollautomatische Karusselltürsysteme der TSA 325 NT-Reihe
  • Karusselltüren als Flucht- und Rettungswegtüren mit „Break-Out“-Beschlägen